#ThemenDerWoche 10.07.2017 – 16.07.2017

16. Juli 2017

Diese Woche ist wieder einiges passiert. Wir geben euch hier einen kleinen Überblick über ausgewählte Ereignisse, die uns in den letzten Tagen beschäftigt haben.

Am 12. Juli 2017 kam es in der Talksendung „Maischberger“ zu einem Eklat. Das Thema an diesem Abend waren der G20-Gipfel und die Krawalle. In der Runde saßen mitunter der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach (CDU) und die frühere Grünen Politikerin Jutta Ditfurth. Sie gerieten mehrere Male aneinander und Bosbach verließ schließlich vor laufenden Kameras die Sendung. „Frau Ditfurth ist persönlich, vom Verhalten und ihrer (...) Argumentation unerträglich. Das muss ich nicht mitmachen.“ Ditfurth solle die Krawalle verharmlost haben. Ditfurth sagte daraufhin, dass Bosbach eine Mimose sei. Die Moderatorin Sandra Maischberger bat Ditfurth die Talkrunde ebenfalls zu verlassen, damit „die Parität“ wiederhergestellt werde. Die Ex-Grünen-Politikerin blieb jedoch.

---------------------------------------------------------------------------------------

Am 13. Juli 2017 wurden in London fünf Menschen bei einer Säureattacke verletzt. Die Täter sollen sich zu zweit auf einem Moped ihren Opfern genähert haben. Dann sollen sie ihnen Säure ins Gesicht gesprüht haben. In mindestens zwei Fällen griffen sie offenbar gezielt Mopedfahrer an, um das Fahrzeug zu stehlen. Die Angriffe ereigneten sich innerhalb von 72 Minuten und man geht davon aus, dass sie in Zusammenhang miteinander stehen. Ein 15- und 16-Jähriger wurden festgenommen.

---------------------------------------------------------------------------------------

Am 14. Juli 2017 wurden bei einer Messerattacke in einer ägyptischen Hotelanlage in Hurghada zwei Deutsche getötet. Vier ausländische Touristen wurden dabei verletzt. Die Angreifer sollen an den Strand geschwommen sein und haben dann die Urlauber mit Messern angegriffen. Die Täter wurden festgenommen und werden verhört.

---------------------------------------------------------------------------------------

Am 14. Juli 2017 war der französische Nationalfeiertag. Er wurde im Jahr 1880 per Gesetz eingeführt und erinnert an zwei wichtige Ereignisse. Am 14. Juli 1789 fand der Sturm auf die Bastille statt. Damit begann das Ende des Absolutismus in Frankreich. Zudem feierte man am 14. Juli 1790 das Föderationsfest, Fête de la Féderation. Dabei kamen die Abgeordneten aller Departments und Tausende Franzosen zusammen und versöhnten sich. Heute wird der Tag mit großen Militärparaden in Paris gefeiert. Der Ehrengast war dieses Jahr der US-Präsident Donald Trump. Begleitet wurde der Tag von den Gedenken an den Anschlag von Nizza vor einem Jahr.

---------------------------------------------------------------------------------------

Das waren die #ThemenDerWoche. Wir sind gespannt was uns die nächsten Tage erwartet und stellen für euch nächste Woche Sonntag wieder einen kleinen Wochenrückblick zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.