#ThemenDerWoche 03.04.2017 – 09.04.2017

8. April 2017

Diese Woche ist wieder einiges passiert. Wir geben euch hier einen kleinen Überblick über ausgewählte Ereignisse, die uns in den letzten Tagen beschäftigt haben.

Am 03. April 2017 gab es einen Anschlag in St. Petersburg, der zweitgrößten Stadt Russlands. In einem U-Bahn-Wagen explodierte gegen 14:40 Uhr Ortszeit eine Bombe. Eine zweite Bombe in der Metrostation Ploschtschad Wosstanija konnte noch rechtzeitig entschärft werden. 11 Menschen (darunter auch der Attentäter selbst) kamen vor Ort ums Leben, drei weitere starben später im Krankenhaus. Etwa 50 Menschen wurden verletzt. In Russland geht man von einem Terroranschlag aus. Der mutmaßliche Täter Akbarschon Dschalilow war russischer Staatsbürger und stammte aus der Region Osch im Süden Kirgistans.
Am 06. April 2017 fanden und entschärften Ermittler in einem Wohnhaus in St. Petersburg einen weiteren Sprengsatzt. Laut russischen Medien sollen drei Verdächtige festgenommen worden sein.

---------------------------------------------------------------------------------------

Am 04. April 2017 stellte die Telekom in Bonn die kostenlose Streaming-Option „StreamOn“ vor. Kunden können damit unterwegs Musik hören und Videos sehen, ohne dabei ihr Datenvolumen zu belasten. Das gilt für Angebote ihrer Partner wie unter anderem Apple Music, Amazon, Netflix, Youtube, Chip, Spiegel Online, ZDF Mediathek und das mobile Entertain-TV-Angebot der Telekom.
Ab dem 19. April 2017 soll die Ergänzung in drei Varianten angeboten werden. Neu- und Bestandskunden mit dem Mobilfunktarif „M“ können so viel Musik hören wie sie wollen. Bei dem Tarif „L“ können die Kunden Musik und Video kostenlos streamen, jedoch nicht in HD-Qualität. Nur Kunden mit dem Magenta-Eins-Tarif können die Inhalte in HD-Qualität bekommen.
Kritik gibt es in Richtung der Netzneutralität. Demnach müssen alle Inhalte im Netz gleich behandelt werden. Die Bundesnetzagentur prüft das Modell:

„Wir bieten allen Interessenten die gleiche Möglichkeit mit uns kostenlos zusammenzuarbeiten“, erklärte der Geschäftsführer für den Privatkundenbereich Michael Hagspihl dem Handelsblatt. Wenn das Datenvolumen mit anderen Diensten aufgebraucht wird, wird dann auch bei den Musik- und Videostreaming-Partnern gedrosselt.
Damit sieht sich die Telekom auf der sicheren Seite bei der Netzneutralität.

---------------------------------------------------------------------------------------

Am 05. April 2017 teilte der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) in Berlin mit, dass Deniz Yücel mit einem Theodor-Wolff-Sonderpreis ausgezeichnet wird. Die Jury und das Kuratorium des Journalistenpreises haben dies einstimmig beschlossen.
Damit soll ein Zeichen für die Pressefreiheit gesetzt werden. Außerdem forderten die Gremien die Freilassung des in Istanbul inhaftierten Welt-Korrespondenten.
Des Weiteren nominierte die Jury zwölf weitere Beiträge in drei Kategorien sowie für das Thema des Jahres. Am 21. Juni findet die Verleihung statt. Am selben Tag werden die Preisträger gewählt und bekannt gegeben.

---------------------------------------------------------------------------------------

Am 06. April 2017 wurde in Berlin zum 26. Mal der Echo verliehen.
Moderiert wurde der Abend von Xavier Naidoo und Sasha. Mitunter wurde Udo Lindenberg als „Künstler Pop national“ und für das „Album des Jahres“ ausgezeichnet. Für Aufruhr sorgte Jan Böhmermann. Der Satiriker hatte in einem Video der Sendung „Neo Magazin Royale“ den Echo und die deutsche Pop-Industrie kritisiert.

„Lieber uncool sein, als ein cooles Arschloch, das sich nicht konstruktiv einbringen kann“, sagte der Toten-Hosen-Sänger Campino bei der Verleihung.

---------------------------------------------------------------------------------------

Am 07. April 2017 raste ein Lastwagen einer Brauerei in Schwedens Hauptstadt Stockholm in eine Menschenmenge. Danach kam er in einem Kaufhaus zum stehen. Vier Menschen wurden getötet, 15 verletzt. Die Brauerei teilte mit, dass der Lkw von einem Maskierten gekapert wurde, als der Fahrer gerade mit einer Auslieferung beschäftigt war.
Laut Schwedens Ministerpräsident, Stefan Löfven, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Terroranschlag.

---------------------------------------------------------------------------------------

Das waren die #ThemenDerWoche. Wir sind gespannt was uns die nächsten Tage erwartet und stellen für euch nächste Woche Sonntag wieder einen kleinen Wochenrückblick zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.