the_donald auf dem Vormarsch: Trumps Internetarmee auf Reddit

the_donald
Die Startseite the_donalds an einem Tag wie jedem anderen. (Foto: Screenshot: https://en.reddit.com/r/The_Donald/)

Nach einem brisanten Wahlkampf hat die Wahl des republikanischen Milliardärs Donald Trump zum Präsidentschaftskandidaten viele überrascht, manche gar schockiert. Online gibt es eine stetig wachsende Gruppe überzeugter Trump-Anhänger, die ganz aktiv zu dieser Entwicklung beitrug: „the_donald“ auf Reddit.

Der US-Wahlkampf in diesem Jahr war eine Premiere für vielerlei Dinge. Zum ersten mal war mit Hillary Clinton nicht nur eine Frau, sondern gleich die Frau eines ehemaligen Präsidenten unter den finalen Kandidaten. Mit Bernie Sanders gab es jemanden, der im sonst so politikfaulen Amerika Millionen von jungen Wählern dazu mobilisiert hat, ihrer Stimme Gehör zu verschaffen. Jill Stein und Gary Johnson, die Kandidaten der sogenannten „Third Party“, erreichten zusammen mehr Stimmen, als die Nischenparteien abseits von Demokraten und Republikanern je zuvor bekam. Und mit Donald Trump wurde erstmals ein Kandidat gänzlich ohne politische Erfahrung ins Weiße Haus gewählt.

Trump erobert das Internet

Als Trump am 16. Juni 2015 ankündigt, sich der Präsidentschaftswahl zu stellen, schlägt diese Nachricht im Internet weite Wogen. Auch an Reddit, einer der größten Social Media Communities der Welt, geht diese Entwicklung nicht vorbei. Auf Reddit finden Nutzer Informationen zu ihren liebsten Themen in Form von „Subreddits“. Dies sind Communities, die sich einem ganz
bestimmten Themengebiet widmen und in der Regel auch nur Diskussion über dieses Thema zulassen. Als Teilnehmer und Abonnent dieser Subreddits empfängt man dann besonders oft geteilte Inhalte auf seiner ganz persönlichen Startseite.

The_Donald entwickelt sich

Am 27. Juni 2015 wird das Subreddit „the_donald“ gegründet, eine Art dediziertes Sub-Forum für die Diskussion rund um Donald J. Trump. Über ein halbes Jahr lang findet die Community keine wirkliche Gefolgschaft und keine Richtung – bis zum 24. Februar 2016, an dem der Milliardär die Vorwahl der Republikaner in Nevada für sich entscheiden kann. Über 5.000 Menschen – zu diesem Zeitpunkt sind das 25% der bisher registrierten Centipedes – treten the_donald bei. Und zum ersten mal findet die Gruppierung eine Richtung. Die Nutzer the_donalds nennen sich fortan „centipedes“, also Hundertfüßer, in Anlehnung daran, dass jeder von ihnen nur ein kleines Element für die Bewegung eines großen Ganzen ist. Die Centipedes kreieren Memes, shitposten Tag ein, Tag aus, bezeichnen sich selbst als „HIGH ENERGY“. Am liebsten mit Capslock und bevorzugt gegen Hillary Clinton oder den Islam. Alles im Namen Donald Trumps, der auf the_donald nur als „God-Emperor“ – Gottherrscher – bekannt ist.

Gegen politische Korrektheit

Die zweite große Welle an neuen Centipedes erreicht the_donald am 12. Juni 2016, einen Tag, nachdem Omar Mateen, ein junger Amerikaner afghanischer Abstammung, in Orlando in einem Club für Homo-, Bi- und Transsexuelle 49 Menschen erschießt. Seine Online-Jüngerschaft wächst um fast 12.000 Personen, nachdem Trump ein Einreiseverbot für Muslime fordert. The_Donald hat seine Linie gefunden und besticht vor allem durch eine unverhältnismäßig hohe Aktivität seiner Nutzer, deren primäre Inhalte noch immer Memes sind. Nicht-Centipedes werden als „cucks“ bezeichnet, also Menschen, deren sexueller Fetisch es ist, ihrem Partner beim Geschlechtsverkehr mit anderen zuzuschauen. Personen, die sich für die Gleichberechtigung Menschen jedweder Herkunft und Geschlechteridentität einsetzen, heißen auf the_donald „SJWs“, kurz für „Social Justice Warriors“, Krieger der sozialen Gerechtigkeit. Auf trumpschem Kriegsgebiet ist dieser Begriff negativ konnotiert.

Gegen das Establishment

Clintons E-Mail-Affäre wird von the_donald mit aller Kraft in die Köpfe der Rest-Reddits gehämmert. Die Präsidentschaftskandidatin hatte während ihrer Zeit als Secretary of State mit einem privaten E-Mail-Server gearbeitet. An sich schon brisant genug, wird dieses Thema erst richtig pikant, wenn man erfährt, dass Clinton 30.000 E-Mails gelöscht hat, bevor die Behörden die Gelegenheit wahrnehmen konnten, sie zu überprüfen. Trump prangert Clinton am 26. Juli 2016 öffentlich an und lässt verlauten, dass jeder im Besitz dieser E-Mails – ob Amerikaner oder nicht – sie bitte mit dem FBI teilen möge. The_donald verpackt diesen Skandal geschickt mit altbekannten Mitteln: Memes, Shitposts, „LOW ENERGY“-Rufen in Richtung des Hilton-Camps. Und während die Demokraten ein völliges Kommunikationsdebakel fabrizieren, in dem sich mehrfach widersprochen wird, stellt Trump sich den Fragen seiner Anhängerschaft direkt auf Reddit.
Mittlerweile haben über 150.000 Personen ein Abonnement für das Subreddit, man ist innerhalb und außerhalb von Reddit bekannt. So ist es nicht verwunderlich, dass am 27. Juli allein fast 7.000 neue Centipedes den Weg zu the_donald finden. Dort werden sie von freundlichen Kommentaren empfangen – aber nur, wenn sie ihrem alten Kanditaten in einem öffentlichen Post abschwören. Dies ist eine offizielle Regel des Subreddits.

Gegen den Rest

2016 neigt sich dem Ende entgegen. Donald J. Trump ist offizieller president elect der USA. Damit ist er der 45. gewählte, aber noch unvereidigte Präsident der Vereinigten Staaten.  Über 300.000 Centipedes sind Abonnenten von the_donald. Und obwohl ihr Kandidat fast im Amt ist, scheint die persönliche Vendetta der Community noch nicht beendet. Seit Monaten liegen sie im Streit mit Steve Huffman, dem CEO von reddit. Dieser versucht seit geraumer Zeit, die Omnipräsenz the_donalds auf den Startseiten der Leute in den Griff zu kriegen – mit wenig Erfolg. The_Donald bleibt seit Monaten das am stärksten wachsende, usergegründete Subreddit. Für seine Kontrollversuche kriegt er von der Community viel Abneigung zu spüren. Zuletzt ging das so weit, dass Huffman, der auf Reddit unter dem Namen „spez“ verkehrt, Kommentare verschiedener Nutzer einfach undokumentiert abänderte. In seiner Entschuldigung sprach er auch davon, die Startseite in Zukunft noch aktiver zu filtern. All das bedeutet sehr viel Eingriff in die Online-Erfahrung der Nutzer von Reddit. The_donald nennt es Zensur und poltert ordentlich gegen die Führungsetage des Konzerns. Obwohl der Krieg gewonnen schien, ist das Schlachten noch nicht vorbei.

Geschrieben von
Mehr von Marco Miethe

Na endlich, Jungs! Die Wiederkehr der traditionellen Nassrasur

Gilette Ultra Turbo Mach Siebentausend oder Opas Rasierhobel? Immer mehr junge Männer...
Mehr

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.